Gesprächskreis in Emmerich, am Niederrhein, für hochsensible Menschen!


Achtung nach den Sommerferien treffen wir uns in neuer Örtlichkeit. Ab August treffen wir uns neben der Liebfrauenkirche in Emmerich (Kreuzung Frankenstraße/Chamaverstrasse).


Das Treffen findet am 4 ten Sonntag im Monat statt.



Thema im September: "Weihnachtsfeier"




Wir treffen uns am 4 ten Sonntag im Monat im Martiniheim.



Wir starten um 16:00 Uhr mit dem Gesprächskreis:

Niederrhein für Hochsensible“


15:50 Uhr Einlass

16:00 Uhr Beginn mit dem aktuellen Thema (siehe Überschrift, und Veranstaltungskalender)

Vortrag durch den Gründer Gregor Hötzel

16:30 Uhr offene Diskussionsrunde, ggf. Gruppenarbeit

17:30 Uhr Zusammenfassung, Rückmeldung und Verabschiedung

17:45 Uhr geführte Meditation durch Heike

18:00 Uhr Ende


Treffpunkt ab August 17:

Pfarrheim der Liebfrauenkirche

Chamaverstrasse 1

46446 Emmerich am Rhein



Das Mitbringen von eigenen Getränken ist gewünscht.

Hiermit laden wir Euch, recht herzlich, zum Tee ein :-)



Unser Gesprächskreis



Hochsensible Menschen fühlen sich sehr oft in unserer genormten Gesellschaft unwohl. Sie haben ihr Leben lang das starke Gefühl anders zu sein und fühlen sich nicht zugehörig. Wir müssen uns nicht anpassen!   

Jeder Mensch hat seine "Daseinsberechtigung". Wir bewerten nicht, keiner ist besser oder schlechter…

Den meisten hochsensiblen Menschen geht es nach unserer Gesprächsrunde wesentlich besser als vorher. Sie tauschen sich über Ihre „Andersartigkeit" aus, erfahren Verständnis und Bestätigung, und geben sich dadurch gegenseitig Halt. Sie werden feststellen, dass Sie nicht alleine sind.

Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit, sich selbst (ein Stück weit) zu helfen. Durch Erfahrungsaustausch und Bestätigung können diese Menschen die Vorzüge der Hochsensibilität erfahren und Strategien entwickeln der Reizüberflutung zu entgehen.



Wir bieten:

Gespräche mit Gleichgesinnten

Bestätigung in der Gruppe

Unterstützung von/mit hochsensiblen Menschen

Besprechung persönlicher Belastungen

Wir finden gemeinsam Lösungswege

Du bist nicht alleine

Du bist genauso normal, wie andere auch normal sind



Unsere Gruppe dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch von hochsensiblen Menschen, welche direkt Betroffen sind. Und dessen Angehörige, Kinder, Enkel, etc.

Die Zusammenkunft dient der praktischen Lebenshilfe, sowie der gegenseitigen (emotionalen) Unterstützung und Motivation.

Vermeidung von Überforderung, Überreizung, und ggf. Burn Out, durch HSP-Wissen

Daneben vertreten wir die Interessen und Belange der hochsensiblen Menschen, wenn gewünscht auch nach außen (Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit).

In unserer Gruppe sind das Verständnis und die Toleranz gegenüber der Hochsensibilität sehr groß. Hierdurch entsteht eine Hilfestellung bei Alltagsproblemen.

Herstellung und Vernetzung neuer Kontakte.

Wir, die „Agentur für Hochsensible“ arbeiten ehrenamtlich und sind kostenlos.

  

 Selbsthilfekontaktstellen in Deutschland

Die NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen) stellt drei Datenbanken zur Verfügung.

 


Lokale Selbsthilfegruppen im Kreis Kleve ("Der Paritätische")


© Copyright by Agentur für Hochsensible Hochsensibleopyright by Agentur für Hochsensible